Kategorie: Kroatien

Zadar Kroatien: Sehenswürdigkeiten & Unterkünfte

Zadar Kroatien Urlaub


Zadar in Kroatien bietet so einige Sehenswürdigkeiten aus Natur und Menschenhand: Berge, wenn du deinen Blick hebst, tiefblaues Meer zu deinen Füßen. Jahrhunderte alte Kirchen und ein belebter Dorfplatz. Wellen, die dich mit Orgelgesängen zum Verweilen einladen, ein schimmerndes Lichtspiel am Abend, das mit dem Sonnenuntergang konkurriert. Wir finden, Zadar ist der perfekte Ausgangspunkt und Einstieg für einen Kroatien-Roadtrip. Du bekommst einen tollen Vorgeschmack auf das, was dich in Kroatien sonst noch erwartet und kannst eine hübsche kleine Altstadt im Halbinsel-Stil erkunden. Los geht’s!

 

1. Wo liegt Zadar?

Zadar liegt an der Küste Norddalmatiens, im Süden Kroatiens. Flüge hierher sind oft günstig und du kannst sowohl den Norden Kroatiens als auch den Süden des Landes gut erreichen. So brauchst du von Zadar nur knapp 2 Stunden nach Split, von wo aus du zum Beispiel die Inseln Brac, Hvar und Korcula erkunden kannst. Bis zum Velebit brauchst du etwa 1,5 Stunden und in 3 Stunden bist du auf der Insel Krk.

 

2. Sehenswürdigkeiten in Zadar

Wir haben es eingangs gesagt, Zadar ist ein kleines Schmuckstück, ideal für die ersten Tage auf deiner Kroatien-Reise. Schon Anfang März genießen wir die Sonne und sitzen im T-Shirt draußen im Café, während wir das entspannte Treiben der Nebensaison beobachten. Kinder spielen in den Gassen, Hunde dösen auf der Wiese im Park gegenüber. So lässt es sich leben. Was du genau in Zadar entdecken kannst, erfährst du jetzt.

Das Sehenswürdigkeiten-Menü
Zadars Altstadt
Volksplatz: Narodni Trg
Zadars Forum Romanum
Die Kirche St. Donatus
Das Kloster der Heiligen Maria
Die Kathedrale St. Anastasia
Die Meeresorgel
Zadars Gruß an die Sonne

Zadars Altstadt

Zadar ist bekannt für seine wunderschöne Altstadt. Diese ist umrahmt von einer jahrhundertealten Stadtmauer, ein UNESCO Kulturerbe, durch dessen Tore du in diesen Teil der Stadt eintreten kannst. Der Boden ist großflächig bedeckt von weißem, glattem aber abgelaufenem Marmor. Die schmalen Gassen in den Häuserschluchten lassen erahnen, wie es hier einst ausgesehen haben mag, als Zadar noch eine Kolonie Venedigs war. Schlendere ein wenig durch die Straßen und genieße das Flair dieser wundervollen Altstadt, über die sich schützend der blaue Himmel legt. Einatmen. Ausatmen. Urlaubsfeeling genießen.

Zadar Altstadt Stadttore

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Volksplatz: Narodni Trg 

Egal, welchen Weg du einschlägst, irgendwann erreichst du sicher den Hauptplatz Zadars Altstadt: Den Narodni Trg. Übersetzt heißt das ganz einfach Volksplatz von Narodni (Volk) und Trg (Platz). Wenn du über die Brücke in die Altstadt kommst, steuerst du geradewegs auf den Volksplatz zu. Du kannst dich hier schon auf einen Kaffee niederlassen und das Treiben auf dem Platz beobachten oder du suchst dir dafür einen anderen Ort…

Zadar Volksplatz Narodni Trg

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Zadars Forum Romanum

… wir schlendern beispielsweise noch weiter durch die Gässchen und kommen zum Forum Romanum Zadars, wo wir uns im beinahe gleichnamigen Caffe Bar Forum in die Sonne setzen. Die Bedienung mag ein bisschen Zeit brauchen, aber Kuchen und Kaffee schmecken hier hervorragend. Nach unserer Pause geht unsere Erkundungstour im Forum weiter: Vor dir liegen Überreste von Säulen, Tempeln und Mauern aus der römischen Herrschaftszeit. Eingerahmt werden diese Ruinen von Kirchen und Kathedralen…

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Die Kirche St. Donatus

… zum Beispiel von der Kirche St. Donatus aus dem 9. Jahrhundert. Diese hübsche Rundkirche beinhaltete lediglich zwei Stockwerke und ist eines der am besten erhaltenen altchristlichen Bauten ganz Kroatiens.

Zadar Kirche St. Donatus

Etwas abseits, hinter der Kirche St. Donatus, steht die 14 Meter hohe korinthische Schandsäule, an der noch bis ins 19. Jahrhundert Straffällige gebunden und öffentlich gedemütigt wurden. Irgendwie eine schaurige Vorstellung, findest du nicht?

Zadar Altstadt Sehenswürdigkeiten Schandsäule

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Das Kloster der Heiligen Maria

Direkt gegenüber der Kirche St. Donatus, auf der anderen Seite des Platzes, steht das Kloster der Heiligen Maria. Erbaut wurde es im 11. Jahrhundert. Von außen mag es unscheinbar aussehen, doch es beherbergt heute eine Ausstellung von Kirchenkunst, bekannt als “Gold und Silber” von Zadar.

Zadar Sehenswürdigkeiten Altstadt Kloster Heilige Maria

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Die Kathedrale Anastasia

Für den Bau dieser Kathedrale brauchte man zwei Anläufe – dafür ist sie jetzt die größte in ganz Dalmatien. Du findest sie hinter der Kirche St. Donatus samt Schandsäule, wenn du einmal um den Block herumgehst.

Zadar Sehenswürdigkeiten Altstadt Kathedrale

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Die Meeresorgel

Ein Konzert der Natur kannst du dir an Zadars Uferpromenade anhören. Hier hat der kroatische Architekt Nikola Bašić Stufen entworfen, die direkt ins Meer führen. Doch das ist noch nicht alles, denn sie bieten nicht nur Platz zum Sitzen – ob abends mit einem kühlen Getränk oder mittags mit einem Stück Pizza.

Zadar Sehenswürdigkeiten Meeresorgel Altstadt

Der Clou: Die Stufen beinhalten 35 Orgelröhren bei jeder Wasserbewegung unterspült das Meer die Stufen, sodass die Luft aus den Röhren hinausgedrückt wird. Auf diese Weise entstehen die unterschiedlichsten Töne und das Meer gibt ein Konzert. Hier ein kurzes Video, das wir gedreht haben, leider hört man hinterher den Wind etwas lauter.

 

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Zadars Gruß an die Sonne

Auch hier war der Architekt Nikola Bašić am Werk. Gleich neben der Meeresorgel hat er ein Lichterspiel im Boden der Uferpromenade Zadars versenkt: Dreihundert mehrschichtige Glasplatten, durch die kurz nach Sonnenuntergang etliche Lichter schimmern. Der Gruß an die Sonne in Zadar soll Amphitheater und Sonnensystem in einem darstellen. Betrieben wird das Ganze mittels Solarenergie.

Zadar Sehenswürdigkeiten Gruß an die Sonne

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

3. Hotels & Unterkünfte in Zadar

Wir bleiben drei Nächte in Zadar, bevor wir nach Split aufbrechen. Du kannst entweder im neuen Teil der Stadt mit Blick auf die Altstadt übernachten oder in der Altstadt selbst. Wir entscheiden uns für ersteres.

Casa Ana* – war unsere wunderbare Unterkunft in super Lage, gegenüber der Altstadt gelegen, zu Fuß sind es etwa 20 Minuten auf die Halbinsel.

Summertime Apartments* – direkt an der Brücke zur Altstadt gelegen, mit wunderbarem Blick auf das Meer und die Altstadt

Villa Triana* – mit Gartenzugang zum Meer und Pool auf der Dachterrasse mit Meerblick, an der Promenade außerhalb der Altstadt gelegen.

Aquamarine Sea View Apartment* – Top Lage mitten in der Altstadt, mit Meerblick.

Guest House Pegla* – in der Altstadt, etwas günstiger als das Aquamarine Sea View.

Viele weitere top bewertete Unterkünfte, ob mitten in der Altstadt oder mit Blick auf die Altstadt Zadars findest du hier*:



Booking.com

4. Strände in Zadar

Borik:  einer der beliebtesten Strände in Zadar

Kolovare: südlich der Altstadt gelegen, feiner Kieselstrand

Puntamika: kleiner, aber feiner Stadtstrand

Riva: in Zadars Altstadt, Betonstege und Treppen ins Wasser

Kap Radman: zwar nicht in Zadar gelegen, aber ein schöner Strand in Petrčane, 15 Minuten nördlich mit dem Auto von Zadar

Warst du schon in Zadar und hast weitere Tipps für die schöne Altstadt? Oder hast du Verbesserungswünsche oder -vorschläge für zukünftige Artikel? Dann lass uns doch gerne weiter unten einen Kommentar da. 🙂 Dir gefallen unsere Zadar Tipps? Dann teil sie gern auch auf Pinterest und Co:

Zadar Kroatien Sehenswürdigkeiten Pinterest

 

*Dies ist ein Empfehlungslink (Affiliate-Link). Wenn du über diesen Link etwas buchst oder kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts, wenn du über diesen Link buchst. Danke für deine Unterstützung!

5. Mehr Kroatien Inspiration

Neben Zadar hat Kroatien natürlich noch mehr zu bieten:

Hvar Kroatien: Urlaub zwischen Lavendelfeldern und Fischerdörfern

Hvar Kroatien Jelsa


Die Insel Hvar in Kroatien gilt als eine der schönsten Inseln der Adria. Wie du nach Hvar kommst, welche Strände die schönsten sind, welche Städte sich lohnen und was du sonst noch unternehmen kannst, um deinen Hvar Urlaub unvergesslich zu machen, erfährst du hier. Denn Hvar darfst du, ebenso wie Korcula und Krk, auf keinen Fall verpassen, wenn du Urlaub in Kroatien machst.

 

Wo liegt Hvar in Kroatien?

Um dich schon mal auf deinen Hvar Urlaub einstimmen zu können, findest du hier eine kurze Übersicht über die Insel. Hvar liegt zwischen den Inseln Brac und Korcula – ideal fürs Inselhopping:

Anreise: Wie erreicht man Hvar?

Von Deutschland aus kannst du mit dem Auto nach Kroatien fahren oder du nimmst das Flugzeug. Dann kommst du allerdings um einen Mietwagen kaum herum, denn auf Hvar und auch auf den anderen Inseln, wie Korcula, Brac oder Krk, kommst du ansonsten kaum von A nach B.

Fähre Hvar

Am besten fährst oder fliegst du nach Split. Von dort aus kannst du die Fähre nach Hvar nehmen. Es gibt verschiedene Häfen, die du ansteuern kannst. Wir fahren von Split aus mit der Autofähre nach Stari Grad auf Hvar und zahlen für zwei Personen und ein Auto etwa 45 Euro.

Es gibt sowohl Autofähren als auch reine Personenfähren der Firma Jadrolinija, übersetzt heißt das Adria-Linie. Die Fähren fahren von mehreren Häfen aus nach Hvar, der nächste von Deutschland aus gesehene ist jedoch Split. Hier findest du eine Übersicht über die Abfahrtshäfen auf dem Festland und der Insel Brac sowie die Zielhäfen auf Hvar:

Abfahrtshafen Festland und Insel BracZielhafen Hvar
SplitStari Grad (Hvar)
SplitJelsa (Hvar)
SplitHvar
DrvenikSucuraj (Hvar)
Milna (Brac)Hvar
Bol (Brac)Jelsa (Hvar)
Tipp
Die Fährpläne findest du hier. Dort kannst du einfach deine gewünschte Verbindung eingeben und findest die Preise, die je nach Strecke variieren. Die in der Tabelle angegebenen Verbindungen sind  der Homepage von Jadrolinija entnommen.

Hunde auf der Fähre nach Hvar sind übrigens kein Problem. In den Richtlinien von Jadrolinija steht, dass Hunde an Board einen Maulkorb tragen müssen. Außerdem dürfen Hunde nicht in die Innenräume mitgenommen werden. Wir wissen nicht, ob das in der Hauptsaison kontrolliert wird, aber in der Nebensaison ist die Fähre nicht wirklich voll und Luna fährt ohne Maulkorb mit.

Unterkunft: Wo wohnen auf Hvar?

Hvar hat einige schöne Orte zum Übernachten zu bieten. Unsere Auswahl an Unterkünften findest du hier.

Unterkünfte in Hvar Stadt

House Filipin-Green Oasis in the central part of town*: großer Garten, 100 Meter vom Strand und trotzdem in der Nähe zum Zentrum.
Apartments Pavicic Tudor*: etwas außerhalb des Zentrums, in der Nähe zum Strand.

Unterkünfte in Stari Grad

House at the sea front*: knuffige Apartments direkt an der Promenade mit Blick auf den Hafen.
Apartments Sunce*: nahe des Zentrums und eines Strands, mit schöner Dachterrasse.

Unterkünfte in Jelsa

Apartment sea view*: Apartment mit Meerblick, nahe des Zentrums
B&B Aurora*: nahe des Zentrums, alles fußläufig erreichbar.
Apartments Goic*: günstig und gut, nahe des Zentrums

Unterkünfte auf den Pakleni Inseln

Robinson House Nicolina*: eine super entspannte Unterkunft zur Selbstverpflegung auf den Höllensineln, auch Pakleni Inseln genannt, mit Meerblick

Unterkünfte am Strand

Villa Zaca* direkt an einem kleinen Strand, mit wunderschönem Meerblick
Apartments and rooms by the sea Hvar – 8785* in der Nähe von Hvar Stadt, ebenfalls direkt am Meer.

Hvar Strand

Noch nicht die passende Unterkunft dabei? Hier findest du weitere Ferienwohnungen in Jelsa und den anderen Städtchen auf Hvar*:



Booking.com

Das sind die schönsten Strände auf Hvar

Hier findest du eine Liste der schönsten Strände auf Hvar geordnet nach Sandstränden und Kiesstränden:

Sandstrände auf Hvar

Mlaska Beach: Kleiner aber feiner Sandstrand, wunderschönes Wasser. Grenzt an einen Campingplatz. Kostet 10 Kuna pro Person Eintritt, wenn du nicht auf dem Campingplatz übernachtest. Das Parken kostet etwa 30 Kuna

Pokonji Dol Beach: Bucht mit traumhaft türkisfarbenem Wasser nahe Hvar Stadt. Du findest dort außerdem ein Restaurant und kannst direkt am Strand übernachten, zum Beispiel im hervorragend bewerteten Apartments and rooms by the sea Hvar – 8785* mit Meerblick.

Kiesstrände auf Hvar

Veliki Pokrvenik: Märchenhafte kleine Bucht, direkt an Klippen und einem kleinen Wald gelegen. Das Meer leuchtet smaragdfarben und in der Ferne blickst du auf Berge. Übernachten mit Meerblick kannst du zum Beispiel im bei Booking als hervorragend bewerteten Apartmani Nikola* (Stand: August 2020).

Dubovica Beach: Ein etwas größerer Strand bei Zarace. Parken kannst du kostenlos an der Straße, es führt dann ein etwas steilerer Weg ca. 10 Minuten hinunter zum Strand, an dem du Schatten, eine Bar und ein Restaurant findest. Perfekt, um dem Trubel von Hvar Stadt zu entkommen.

Beach Stara: Kristallklares Wasser in einer kleinen Bucht mir Blick auf Makarska in der Ferne. Der Strand befindet sich im Nordosten der Insel.

Beach Pakomina: Wunderschöne zwischen Felsen versteckte Bucht, recht klein. Es gibt ein sehr gutes Restaurant und du kannst dein Boot festmachen, falls du damit unterwegs bist

Hvar Strand

Die 3 schönsten Städte auf Hvar

Hvar mag zwar aufgrund seiner Lavendelfelder und der Strände bekannt sein, aber die Insel hat definitiv ein paar hübsche Städtchen und Orte zu bieten. Von der gleichnamigen Hauptstadt, dem verschlafenen Fischerdorf Stari Grad oder dem modernen und doch gleichzeitig traditionellen Jelsa liest du hier.

Städteübersicht
Hvar Stadt
Stari Grad
Jelsa

Schönste Städte: Hvar Stadt

Orangen- und Zitronenbäume begrüßen dich zwischen den typisch orangefarbenen Dächern eines alteingesessenen kroatischen Dorfes, dazwischen kannst du einen Blick auf das Meer erhaschen. Das sind unsere ersten Eindrücke von Hvar Stadt. Wenn du die Insel Hvar besuchst, darf natürlich ein Besuch in der gleichnamigen Hauptstadt nicht fehlen. Parkplätze findest du in Hvar Stadt zum Beispiel in der Ulica Dinka Kovačevića auf dem Parkplatz Hvar City Parking 4:

Vom Parkplatz aus kommst du schnell ins Zentrum, indem du die Ulica Matija Ivanica herunterläufst.

Hvar Sehenswürdigkeiten

Dort reckt sich außerdem die Kirche Crkva Sv. Marka in die Höhe. Rechts von dir wirst du irgendwann eine lange Steintreppe entdecken, die dich zur Promenade und in den Hafen führt.

Hvar Stadt

Schau dir in Ruhe die Loggia und die Kathedrale Sankt Stefan an, schlendere entlang der Promenade und durch die schmalen Gassen. Danach kannst du wunderbar eine Pizza im Restaurant Mizarola genießen, bevor du die Festungen rund um Hvar erkundest. Ein Tag Erkundungstour durch Hvar reicht im Grunde aus. Wenn du aber länger bleiben willst, findest du genügend Unterkünfte, um dort zu übernachten, zum Beispiel das House Filipin-Green Oasis in the central part of town* und Apartments Pavicic Tudor*.

Zurück zur Städteübersicht

Schönste Städte: Stari Grad

Die Fischerbote schaukeln ungenutzt im seichten Wasser. Ein alter Mann klettert in sein Boot und fährt um halb fünf zum Fischen raus. Während er sein Boot gekonnt ausparkt, fährt ein anderer Mann zurück in den Hafen ein und grüßt ihn. Man kennt sich hier.
Während wir entlang des kleinen friedlichen Hafens in Stari Grad schlendern, duftet es nach Kiefern. Der Geruch von Feuer mischt sich dazu. Im Hinterland brennt jemand aussortierte Olivenzweige nieder. Möwen fliegen schreiend über uns hinaus aufs Meer und auf der anderen Seite des Hafens hämmert ein Bauarbeiter auf dem Dach eines Hauses, das neugebaut wird.

Hvar Stari Grad

Stari Grad ist unser Tipp für dich, wenn du Ruhe und Entspannung suchst. Denn hier kannst du die Seele in einem verschlafenen Fischerdörfchen baumeln lassen – zumindest während der Nebensaison. Wir verlieben uns ein bisschen in das friedliche Dorf. Übernachten kannst du gut im House at the sea front* direkt an der Promenade mit Blick auf den Hafen und im Apartments Sunce*. Für einen kurzen Spaziergang durchs Dorf kannst du neben dem Tommy-Supermarkt parken:

Zurück zur Städteübersicht

Schönste Städte: Jelsa

Kinder spielen mit Inlinern und Rollern auf dem Dorfplatz, ein Junge schießt einen Ball gegen eine Hauswand. Möwen streiten sich mit Tauben um die letzten Brotkrumen, ein seichter Wind weht und bringt lauwarme Frühlingsluft, während wir unseren Latte Macchiato und Espresso im Café Fontana schlürfen. Dann lassen wir den Blick in Richtung Meer schweifen, denn auch das können wir von unserem Café-Platz aus betrachten.

Stari Grad Hvar

Jelsa ist friedlich und die Bewohner sind entspannte Insulaner, die sich grüßen und für ein Pläuschchen am Morgen nicht zu schade sind.

Jelsa Hvar

Wenngleich Jelsa ein hübsches Dorf ist, kommt es doch nicht ganz an den Charme von Stari Grad heran. Denn der bunte Schriftzug vor der kleinen Bucht der Stadt, direkt neben dem Park voller Akazien, Palmen und Pinien, lässt darauf schließen, dass es zur Hochsaison ziemlich voll hier werden kann.

Jelsa Hvar Sehenswürdigkeiten

Parken kannst du in vielen der Seitengassen recht gut, wenn du Glück hast. Zur Übernachtung bieten sich das Apartment sea view*, das B&B Aurora* und das gute und sehr günstige Apartments Goic* an. Sie alle sind nahe des Zentrums von Jelsa gelegen.

Zurück zur Städteübersicht

Sehenswürdigkeiten: Was unternehmen auf Hvar?

Von Festungen aus vergangenen Zeiten, traditionelle Schäferhütten aus losen Steinen, Hölleninseln und duftenden Lavendelfeldern handeln die Hvar Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen, die wir dir hier zusammengestellt haben. Denn wenn du ein paar Tage auf Hvar bleibst, selbst wenn es nur eine Nacht ist, kannst du einiges entdecken.

Sehenswürdigkeiten-Übersicht
Festungen: Spanjola und Napoleon
Hölleninseln – Pakleni Inseln
Kažuns und Steinmauern
Lavendelfelder
Wandern durch Olivenhaine

Festung Spanjola und Naopleon Festung bei Hvar 

Die kroatische Flagge thront auf einem Turm der Spanischen Festung (Spanjola). Um die Burg herum ranken sich hellviolett blühende Rosmarinhecken, von weitem scheint es, als würden die Pinien an ihrem Fuße die Festung weich auf sich betten wollen. Die Spanjola wurde im 13. Jahrhundert von spanischen Arbeitern errichtet. Wenig später, im 16. Jahrhundert wurde sie bei Eroberungen zerstört und schließlich bis ins 19. Jahrhundert wieder aufgebaut.

Festung Spanjola Hvar

Normalerweise kannst du die Festung auch besichtigen, in der Nebensaison hat sie leider geschlossen, weshalb wir nicht reinkommen. Aber das macht nichts, denn rechts neben der Burg gibt es einige befestigte Holzliegen mit wundervoller Aussicht über Hvar Stadt und Blick auf die Hölleninseln vor der Küste Hvars. Die Fahrt dorthin lohnt sich also auch in der Nebensaison.

Hvar Spanjola Aussicht

Parken kannst du direkt vor der Festung:

Von der Spanjola Festung aus siehst du noch etwas weiter oben auf dem Berg eine weitere Festung. Das ist die Napoleon Festung, also die französische Festung, wenn man so will. Sie wurde während der Regierungszeit Napoleons im 19. Jahrhundert gebaut, daher der Name. Heute ist sie Heimat des Observatoriums der Universität Zagreb. Für Besucher ist die Festung nicht geöffnet. Trotzdem lohnt sich die Fahrt auf den Berg für ein Picknick bei wunderbarer Aussicht auf die gesamte Stadt, die Spanische Festung, die Hölleninseln und das Meer.

Napoleon Hvar Aussicht

Parken kannst du bequem direkt an der Festung, wo es passt:

Zurück zur Sehenswürdigkeiten-Übersicht

Hölleninseln – Pakleni Inseln – Paklinski Otoci

Wie ein (freundliches) Seemonster heben sich vor der Küste Hvars einige bewaldete Hügel aus dem Meer: Die Hölleninseln, auch Pakleni Inseln oder Paklinski Otoci, sind eine Inselgruppe von etwa 15 Inseln. Ihr kroatischer Name kommt aber nicht vom Wort Hölle, sondern ist auf die Bezeichnung für Kiefernharz, das früher beim Bau von Schiffen genutzt wurde, zurückzuführen. Ihre größte Insel heißt Sveti Klement.

Hölleninseln Hvar

Von Hvar aus kannst du wunderbar eine Kajaktour zu den Pakleni Inseln machen und den Sonnenuntergang beobachten. Tipps für eine schöne Kajaktour findest du zum Beispiel hier. Wenn du auf den Inseln übernachten möchtest, kannst du aber auch mit dem Taxiboot rüberfahren. Übernachten kannst du zum Beispiel im Robinson House Nicolina*

Zurück zur Sehenswürdigkeiten-Übersicht

Kažuns und Steinmauern, so weit das Auge reicht

Vermutlich fällt es dir auf, sobald du eine Weile durch die Landschaft Hvars fährst: Irgendwie findest du hier überall fein säuberlich aufgetürmte Steinmauern. Etliche von ihnen erstrecken sich hunderte von Metern weit über die schroffen Gebirgshänge. Oft findet man sie in der Nähe von kleinen Steinhütten. Was hat es damit auf sich?

Hvar Steinmauern

Die Steinmauern sind teilweise tausende von Jahren alt, von Hand aufgeschichtet und halten ohne Mörtel oder sonstige Hilfsmittel. 2016 hat die UNESCO diese Kunstform als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt. Einst dienten sie der Einteilung von Gebieten, heute wachsen zwischen ihnen Olivenbäume, Weinreben und Lavendel.

Hvar Steinhäuser Kazun

Die Steinhütten boten einst Schäfern und ihren Schafen Schutz vor Regen und Wind. Aber auch Arbeitsgeräte wurden darin aufbewahrt. Auch diese sogenannten Kažuns halten ganz ohne Mörtel und sind lose aufeinandergetürmt. Sie zeugen von der jahrtausendealten Besiedlung Hvars. Du wirst verschiedene Stile bemerken, die meisten finden sich aktuell noch zwischen Olivenhainen. Dort nämlich, wo auch derzeit noch Menschen arbeiten.

Zurück zur Sehenswürdigkeiten-Übersicht

Hvars Lavendelfelder

Dafür ist Hvar bekannt: Lavendel. Wenn du den Lavendel blühen sehen willst, musst du allerdings zwischen Ende Juni und Anfang Juli nach Hvar kommen. Dann findest du ihn vor allem in nicht so dicht besiedelten Gebieten, zum Beispiel zwischen den eben erwähnten Steinmauern in seinen Farben strahlen. Wir haben dieses Glück leider nicht, denn wir sind im März dort, aber man sagt, Hvar würde sich zur Blütezeit in ein Lavendelmeer verwandeln.

Zurück zur Sehenswürdigkeiten-Übersicht

Wandern durch Olivenhaine

Ein knorriger, uralter Olivenbaum reckt sich in die Sonne und spendet gleichzeitig einer Schafsmutter und ihrem Lamm Schatten. Um ihn herum kämpfen die jüngeren Olivenbäume darum, ebenso alt und groß zu werden.

Oliven Wandern Hvar

Zwischen den vielen Olivenbäumen verläuft ein schmaler Weg und irgendwo im Hain steigt eine dunkelgraue Rauchwolke auf, weil der Bauer die abgeschnittenen Olivenzweige verbrennt.

Hvar Oliven

In der Ferne sind deutlich die orangenen Dächer von Jelsa zu erkennen, die vor der azurblauen Bucht aus dem grünen Wald ragen.

Wandern Hvar

Die beste Zeit zum Wandern auf Hvar ist wegen der Hitze im Sommer zwischen April und Juni sowie zwischen September und November.

Zurück zur Sehenswürdigkeiten-Übersicht

Die besten Restaurants und Cafés auf Hvar

Diese Restaurants und Cafés auf Hvar können wir dir fürs Frühstück, Mittag- und Abendessen empfehlen.

Hvar Stadt
Mizarola – authentische und modern eingerichtete Pizzeria, die Pizza ist mega lecker, die Bedienung super freundlich!
Jelsa
Café Splendid – wir lassen uns am Morgen in Jelsa im Café Splendid auf einen Latte Macchiato und einen Americano nieder – sehr lecker. 🙂

Bei den Verlinkungen der Restaurants handelt es sich um Werbung ohne Auftrag.

Warst du schon auf Hvar und hast weitere Tipps für die schöne Adria-Insel? Oder hast du Verbesserungswünsche oder -vorschläge für zukünftige Artikel? Dann lass uns doch gerne weiter unten einen Kommentar da. 🙂 Dir gefallen unsere Hvar Tipps? Dann teil sie gern auch auf Pinterest und Co:

Hvar Kroatien Pinterest

 

*Dies ist ein Empfehlungslink (Affiliate-Link). Wenn du über diesen Link etwas buchst oder kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts, wenn du über diesen Link buchst. Danke für deine Unterstützung!

Das darfst du in Kroatien außerdem nicht verpassen:

Korcula in Kroatien: Tipps, schönste Strände & Highlights

Kroatien Korcula Tipps


Korcula in Kroatien ist schlichtweg ein kleines Paradies mit wunderschönen Stränden und Buchten vor der Küste in Süddalmatien. Die Insel ist zu 61 Prozent mit Kiefern- und Eichenwäldern bedeckt, denen sie ihren Namen verdankt: Auf Altgriechisch hieß die Insel Melaina Korkyra, was übersetzt soviel wie “Schwarzes Korfu” heißt. Von Korcula aus kannst du auch wunderbar Inselhopping betreiben und nach Hvar oder Brac fahren. Hier teilen wir unsere Korcula Tipps mit dir: Was darfst du auf Korcula nicht verpassen? Welche die schönsten Strände? Wo kannst du übernachten?

 

Lohnt sich Korcula: Das erwartet dich

Korcula ist für uns eine echte kleine Trauminsel. Das Wasser ist wahnsinnig klar und von einer Bucht aus entdecken wir sogar Delfine in der Ferne. Es gibt viele Weinbaugebiete, etliche wunderbar duftende Pinienwälder, durch die du wandern kannst, und hinter den Stadtmauern der Inselhauptstadt Korcula hat Marco Polo – vielleicht – Geschichte geschrieben. Du solltest die Insel während deines Kroatien-Urlaubs nicht auslassen. Sowohl in der Hauptsaison als auch in der Nebensaison kannst du einiges unternehmen:

Pupnatska Luka Strand

Der Strand Pupnatska Luka

  • Wandern: Wandere mit wunderschöner Aussicht auf den Berg Kom, den höchsten Punkt der Insel Korcula, oder auf den Jama.
  • Städtchen erkunden: Mit dem Auto kannst du wunderbar alle Städtchen der Insel erkunden.
  • Strände und Buchten erkunden: Korcula ist bekannt für das wundervoll glasklare und oft türkisfarbene Meer. Es gibt viele wundervolle Strände und Buchten – perfekt zum Baden.
  • Wassersport: Windsurfen, tauchen, schnorcheln, segeln und Bootstouren – da ist für jeden etwas dabei.
  • Weinproben: Korcula ist Weinbaugebiet. Du findest zahlreiche Möglichkeiten für Weintouren oder Weinproben.
  • Entspannen: Schalte in den vielen Konobas in Korcula oder Vela Luka ab, entspanne auf der Sonnenterrasse deiner Unterkunft oder an einem der Strände nach einer Wanderung.

Kom Korcula

Vom Kom aus kannst du dir im Panorama ein Bild des Ausmaßes der Wälder auf der Insel machen, einige kleine Dörfer entdecken oder die weißen Spitzen der Segelboote im Meer beobachten.

Tipp
Fernglas mitnehmen.

Korcula schönste Strände

Korcula Anreise: So kommst du hin

Die kroatische Insel Korcula liegt vor der Küste Süddalmatiens:

Korcula selbst besitzt keinen Flughafen. Du musst also mit der Fähre anreisen. Es gibt Autofähren und reine Personenfähren der Firma Jadrolinija, was übersetzt Adria-Linie heißt. Die Fähren fahren von mehreren Häfen aus nach Korcula. Auf Korcula selbst gibt es zwei Häfen, die angefahren werden. Hier eine kurze Übersicht über die möglichen Fährverbindungen nach Korčula:

Abfahrtshafen FestlandZielhafen Korcula
OrebićDominče (Korcula)
SplitVela Luka (Korcula)
DubrovnikKorcula

Die Fährpläne für 2021 findest du hier. Dort gibst du einfach deine gewünschte Verbindung ein und bekommst Abfahrtszeiten und Preise, die je nach Strecke variieren, ausgespuckt. Die in der Tabelle angegebenen Verbindungen sind den Informationen auf der Homepage von Jadrolinija entnommen.

Fähre Korcula Anreise

Die 5 schönsten Strände & Buchten auf Korcula

Kroatien ist bekannt für schöne Strände. Nicht anders sieht es auf Korcula aus. Wir sind an einigen wunderschönen Stränden und Buchten gelandet und wollen sie dir nicht vorenthalten. Nicht jede Bucht ist dabei für einen richtigen Strandurlaub geeignet – wir schreiben dir das aber dazu.

Pupnatska Luka Strand

Der Strand Pupnatska Luka auf Korcula ist sehr bekannt – und wahnsinnig hübsch! Er ist etwa 15 Kilometer von Korcula Stadt entfernt und ein Strand mit feinem Kiessand. Das Wasser ist hier wahnsinnig klar und der Strand fällt flach ab.

Pupnatska Luka Korcula Panorama

Es gibt eine Straße, die fast bis zum Strand führt – die letzten Meter bergab musst du aber noch laufen. Direkt hinterm Strand befinden sich viele Bäume und einige kleine Häuschen, die sowohl von Rosmarinhecke als auch von richtigen Rosmarinbäumchen und Feigenkakteen umsäumt sind.

Kroatien Rosmarin Baum

Pupnatska Luka Bucht

Es gibt ein kleines Restaurant und eine Strandbar, Liegen und Schirme können wohl gemietet werden – da wir aber in der Nebensaison dort sind, können wir das nicht zu hundert Prozent bestätigen. In der Hauptsaison wird sicher viel los sein.

Pupnatska Luka Strand Kroatien

Hunde sind verboten, in der Nebensaison sagt aber niemand etwas zu uns, obwohl wir Luna dabei haben. Liegt vielleicht auch daran, dass keiner da ist.

 

Žitna in Zavalatica

Der Strand Žitna liegt an der Südküste von Korcula und haut uns schon vom Parkplatz (kostet in der Hauptsaison 50 Kuna am Tag) aus um, so wunderschön ist er. Schon von oben aus hast du eine wunderbare Aussicht auf die kleine Bucht mit ihrem hellblau leuchtenden Wasser. Der Weg runter zum Strand ist betoniert und hat Treppen.

Zitna Strand Korcula

Der Strand hat feinen Kiessand und ist recht klein, es gibt ein Häuschen mit zwei Apartments (deren Website ist auf Kroatisch) – es muss richtig schön sein, da zu übernachten! Umgeben ist der Strand Žitna von vielen Pinien und Felsen.

Zitna Strand Müll

Leider gibt es jetzt, in der Nebensaison, auch Unmengen von Müll am Strand. Wir haben noch nie einen so vollgemüllten Strand gesehen. Von leeren Öldosen und Plastikflaschen über Crogs, Antiinsektenspray und Bierdosen ist alles dabei. Fast alles hat italienische Etiketten und dementsprechend einen längeren Weg hinter sich.

Zitna Korcula Strand Müll

Wir sind echt geschockt von dem Ausmaß des Mülls. Bevor im Sommer die Touristen kommen, wird sicher alles entsorgt und so getan, als hätte es nie existiert. 🙁 Nichtsdestotrotz ist die Bucht traumhaft schön.

Korcula Strand Zitna

Zitna Strand Bucht

Von dem kleinen Ort Zavalatica aus bist du in wenigen Gehminuten am Strand. Super bewertet ist beispielsweise das Apartment Marijana*. Der Strand selbst hat keine Adresse, du kannst aber bis auf einen Parkplatz kurz vorher fahren. Der besseren Übersicht wegen haben wir hier das einzige Apartment am Strand als Ziel eingegeben:

Fuža in Vela Luka

Fuža in Vela Luka ist nicht wirklich ein Strand, an dem du liegen kannst. Bei Google lautet die Bezeichnung Großbad. Und auch wir würden die Bucht eher als eine Badestelle beschreiben, in der du schön ins Wasser kannst, aber lange dort liegen ist ohne selbst mitgebrachten Liegestuhl nicht drin. Der “Strand”-Teil besteht aus Steinen, ohne Badeschuhe musst du schon hart gesotten sein, wenn du ins Wasser willst. Dafür ist die Aussicht wunderschön.

Fuza Strand Korcula

Korcula Strand Fuza

Das Wasser hier ist mal wieder glasklar und in den schönsten Farben leuchtend. Wir sitzen hier sehr lange und gucken einfach ein bisschen der Natur zu. Tatsächlich entdecken wir dabei zwei Delfine, die aufs offene Meer schwimmen.

Fuza Strand Korcula Bucht

In der Nebensaison sind wir hier allein. Wir können uns aber gut vorstellen, dass in der Hauptsaison mehr los ist. Wenn du direkt am Strand Fuža übernachten willst, können wir dir das Apartment Korina Vela Luka Gradina* empfehlen. Es hat einen eigenen Pool und ist nur 100 Meter vom Strand Fuža entfernt.

Korcula Fuza Strand Boote

Parken kannst du theoretisch direkt am Strand – wir haben das Auto aber irgendwo am Wegesrand abgestellt, wo es passt, und sind dann runter zum markierten Punkt gelaufen:

Halbinsel Raznjic in Lumbarda

Die Halbinsel Raznjic in Lumbarda ist kein Strand, an dem du wirklich liegen kannst. Stattdessen erwarten dich schroffe weiße Felsen, für die du einen Liegestuhl brauchst, wenn du länger bleiben willst.

Korcula Strand Lumbarda

Die Bucht war einst ein Insidertipp, mittlerweile dürfte sie aber bekannter sein. Das Wasser ist wunderbar türkisfarben und klar ohne Ende. Wir sind wahnsinnig fasziniert von den Farben, die karibisches Flair versprühen.

Korcula Rasnjic Strand

Korcula Strand Karibik

Du kannst hier super schnorcheln und Fische entdecken. Schatten spenden dir einige Pinien und die verströmen auch ihren einzigartigen Duft, sodass Urlaubsfeeling pur aufkommt.

Lumbarda Korcula Strand

Lumbarda Korcula Wandern

Zur Halbinsel Raznjic kommst du am besten zu Fuß von Lumbarda aus durch den wundervollen Pinienwald, in dem dich zwischendurch auch Olivenbäume und Wiesen voller Gänseblümchen erwarten.

Schöne Orte Korcula

Korcula Kroatien mit Hund

Von unserer Unterkunft Apartments Barbaresko* in Lumbarda läufst du etwa eine halbe Stunde, du kannst aber mit dem Auto näher ranfahren, um die Zeit zu Fuß zu verkürzen. Der Weg lohnt sich allerdings. 🙂

Raznjic Korcula Strand

Wir finden es wahnsinnig idyllisch. Hier noch die “Adresse” für deine Anreise:

Vela Prznina Lumbarda

Der Strand Vela Prznina in Lumbarda ist der bekannteste und größte Sandstrand auf Korcula. Er ist umgeben von Lumbardas Weinbergen und fällt langsam und flach ab. Du findest Restaurants und eine Strandbar, kannst Liegen und Sonnenschirme mieten und dich sogar massieren lassen. Du hörst es schon heraus: Der Strand dürfte im Sommer sehr voll sein.

Lumbarda Korcula

Wenn du in Lumbarda übernachten willst, können wir dir unsere Unterkunft Apartments Barbaresko* wärmstens empfehlen. Damit kannst du Meerblick und eine Sonnenterrasse Dein nennen. Zum Strand Vela Prznina läufst du etwa eine viertel Stunde vorbei an malerischen Ausblicken mit orangefarbenen Dächern zwischen Weinbergen, Oliven und Bergpanorama. Ja, ich weiß, ich und meine orangefarbenen Dächer 😀

Wir finden, der Strand ist nichts Besonderes, deshalb haben wir auch keine Fotos davon gemacht. Wenn du aber Strandurlaub auf Korcula machen möchtest, kann er dennoch die beste Wahl für dich sein.

Die 3 schönsten Städte auf Korcula

Städtchen gibt es nicht allzu viele auf Korcula. Sehenswert sind sie trotzdem! Hier sind unsere Tipps für die drei schönsten Städte der kroatischen Trauminsel:

Korcula

Korcula – Charmante Altstadt

Korcula ist die Hauptstadt der gleichnamigen Insel. Die Stadt soll eine der schönsten Städte Dalmatiens sein. In Korculas Altstadt, die von der Stadtmauer umrandet wird, kannst du zahlreiche schmale Gassen erkunden und dich in etlichen Konobas, so heißen kleine Restaurants in Kroatien, niederlassen und genießen.

Korcula Stadtmauer

Am besten spazierst du einfach ein wenig durch die Altstadt und entdeckst, was es zu entdecken gibt. Zum Beispiel das vermeintliche Haus Marco Polos, mit dem sich die Stadt schmückt.

Korcula Marco Polo

Das vermeintliche Haus von Marco Polo in Korcula.

Das Wasser um die Stadt herum ist – wie eigentlich auf der ganzen Insel – glasklar und paradiesisch schön. Nicht weit von der Altstadt Korculas findest du den Sandstrand Luka Korculanska und unter der Stadtmauer den felsigen Strand Zakerjan.

Korcula Stadt Strand

Übrigens wird Korcula Stadt oft Klein-Dubrovnik genannt. Warum erfährst du, wenn du die Stadt von weiter weg betrachtest. Wir haben hier zwei Tipps, von wo aus du die Stadt ganz gut im Panorama betrachten kannst, aber erwarte von beiden “Aussichtspunkten” nicht zu viel.

Korcula Aussichtspunkt

Dubrovnik schlägt das nicht, finden wir. Am besten schaust du dir Korcula von diesem Panorama-Punkt aus an, dort kannst du auch mit dem Auto hinfahren. An vielen Stellen versperren jedoch Bäume die Sicht auf die Altstadt.

Oder – etwas unromantisch – von diesem Tommy Parkplatz aus. Tommy ist eine Supermarkette in Kroatien. Der Blick ist allerdings echt schön.

Kroatien Korcula Tipps

 

Vela Luka

Vela Luka – Olivenhaine und Delfine

Vela Luka ist die größte Stadt auf Korcula und etwa 45 Kilometer von der Stadt Korcula entfernt. Die Stadt an sich bietet für uns nichts Neues, ist aber wie die meisten Städtchen in Kroatien einfach hübsch anzusehen.

Vela Spila Korcula

Wir fahren zur Höhle Vela Spila – was große Grotte bedeutet. Dort wurden Beweise für das erste menschliche Leben in der späten Steinzeit in der Region gefunden. Leider hat die Höhle in der Nebensaison geschlossen. Trotzdem können wir durch die Gitterstäbe des großen Tors einen Blick hinein erhaschen. Statt des Ausflugs in die Höhle machen wir also ein Picknick im Olivenhain direkt neben der Höhle und genießen die Aussicht auf die Stadt.

Vela Luka Korcula

Unser Weg führt dann weiter in eine Bucht in Vela Luka – genauer gesagt zum Strand Fuža. Hierhin fahren wir so weit mit dem Auto wie es geht und laufen dann weiter. Sieht alles irgendwie privat aus, scheint aber ein öffentlicher Strand zu sein. “Guck mal!”, ruft Micha, während wir noch den perfekten Ort zum Sitzen suchen. “Delfine!” Und tatsächlich, in der Ferne sehen wir zwei Delfine in Richtung offenes Meer schwimmen. Scheint eine Delfinmama mit ihrem Baby zu sein. Super cool!

Fuza Strand Meer

Lumbarda

Lumbarda – Auszeit und Entspannung

Lumbarda ist unser absoluter Liebling unter den Städchten auf Korcula. Wir haben auch unsere Unterkunft hier. Es ist schön ruhig, aber nicht zu klein. Du findest einen Supermarkt, eine Bäckerei, Strände und mindestens ein Touristenbüro, in dem du Aktivitäten buchen kannst.

Lumbarda Korcula

Abgesehen davon kannst du in Lumbarda so richtig schön entspannen. In der Hochsaison soll es sehr voll sein, weil in Lumbarda die besten Bademöglichkeiten der Insel zu finden sind: Ein großer flach abfallender Sandstrand, Vela Prznina.

Lumbarda Korcula Berge

Im Hafen von Lumbarda liegen etliche Segelschiffe und von dort aus kannst du auch zu Ausflügen auf die umliegenden Inseln aufbrechen. Natürlich kannst du es auch ruhig angehen lassen und dich in einer der Konobas niederlassen. Wir haben in unserer Ferienwohnung* selbstgekocht, auch weil in der Nebensaison viel geschlossen hatte. In Lumbarda kannst du übrigens die Weine der Region wunderbar probieren, zum Beispiel Palvac Mali.

Lumbarda Korcula Seeigel

Die schwarzen Punkte im Wasser sind Seeigel.

Wir spazieren an einem Nachmittag beinahe die ganze Küste ab. Überall im glasklaren türkisfarbenen Wasser tummeln sich Seeigel und Seegurken. Und nach so einem ausgiebigen Spaziergang genießen wir die Abendsonne auf unserer Sonnenterrasse, bis wir frösteln.

Korcula wandern zum Kom

Der Kom ist mit 508 Metern über N.N. der höchste Punkt der Insel Korcula. Die Wanderung dauert insgesamt in etwa zwei Stunden plus die Zeit, die du den Ausblick genießen möchtest. Wir sitzen etwa eine halbe Stunde oben und schauen uns das Ausmaß der Wälder auf Korcula an und denken uns, wie klein der Mensch daneben wirkt.

Korcula Wandern mit Hund

Wenn du den Kom besteigen möchtest, parkst du am besten hinter dem Restaurant Mala Kapja:

Von dort aus ist es etwas tricky, die Beschilderung zu finden, wir mussten im Restaurant nachfragen, weil wir nicht wussten, wo es weitergehen soll. Damit dir das nicht passiert, hier unsere Anleitung:

Kom Wandern Korcula

Bei dem offenbar schon etwas älteren Schild mit dem Koch hinterm Restaurant biegst du links ab auf den Parkplatz. Hier siehst du das Schild, das den Wanderweg bezeichnet (ist das einzige, das du auf dieser Route sehen wirst). Auf dem kleinen Wasserbecken steht in weißer Schrift und mit rot umrandet “KOM”. Diesen Markierungen musst du folgen, gleich nachdem du dein Auto unter den Bäumen abgestellt hast.

Kom Route Korcula

Du läufst also den asphaltierten Weg hoch in Richtung des Stalls, den du auf der rechten Seite sehen kannst.

Korcula Kroatien Wandern Kom

Nach wenigen Metern kommst du zu einer Abzweigung des Wegs nach links und rechts. Was du nicht siehst, wenn du nicht weißt, dass er da ist, ist dieser rot umrandete weiße Punkt rechts auf der Zaunlatte. Der markiert dir die Wanderroute und sagt aus, dass du dich rechts halten sollst. Wir gehen zuerst nach links und stellen schließlich fest, dass es dort nicht weitergeht.

Kom Wanderroute

Wenn du dich also ordnungsgemäß rechts gehalten hast, kommst du irgendwann zu diesen kleinen grünen Weg – sieht erstmal so aus, als würdest du auch hier nicht weiterkommen. Dein mittlerweile geübtes Auge sieht aber auf dem kleinen Mäuerchen natürlich schon die weiß-rote KOM-Markierung. Du bist also richtig und gehst einfach links an dem Zaun vorbei. Schon befindest du dich auf der richtigen Route.

Korcula Kom Jama

Es gibt dann nur noch einen Weg nach oben, bis du irgendwann, schon etwas weiter oben, diese “Beschilderung” sehen kannst. Du kannst dich jetzt entscheiden, ob du den Kom oder den Jama besteigen willst. Da der Kom der höchste Punkt Korculas ist, entscheiden wir uns gegen den Jama.

Kom Kroatien wandern

Kom Korcula Aussicht

Wir würden die Wanderung als mittelschwer einstufen, da du kurz vorm Gipfel in Bergziegenmanier einige Felsen hochkrackseln musst. Es ist aber definitiv machbar, wenn selbst ich Kletter-Phobikerin (Lisa) das hinbekomme. 😉 Ein Picknick mit Blick über Korcula und hinüber aufs kroatische Festland lohnt sich auf dem Kom allemal.

Korcula Kroatien mit Hund

Kroatien Urlaub mit Hund

Und Luna ist auch happy.

Weitere Wanderrouten für Korcula findest du hier. Die Wanderung zum Kom heißt dort “Korcula auf einen Blick”. Bei lang anhaltendem starkem Regen solltest du dir überlegen, ob du wirklich zum Kom wandern möchtest, der Weg sieht nämlich so aus, als würde das Wasser dort stark herabfallen. Die Steine könnten dann sehr rutschig sein.

Die besten Unterkünfte auf Korcula

Wir können dir mehrere Unterkünfte auf Korcula in Lumarda, Vela Luka und Zavalatica empfehlen:

Lumbarda

Nachdem wir zuerst nur zwei Nächte auf Korcula gebucht hatten, haben uns die Landschaft dort ebenso wie unsere Unterkunft Apartments Barbaresko* in Lumbarda so überzeugt, dass wir letztlich fünf Nächte geblieben sind.

Lumbarda Sandstrand

Ein kleiner Sandstrand direkt an unserem Apartment in Lumbarda.

Die Sonnenterrasse des schnuckeligen Apartments mit Küche lässt einen Meerblick zu, ohne dass andere Leute wirklich auf die Terrasse schauen können. Das morgendliche Frühstück auf der Terrasse stimmt uns schon immer so richtig schön auf einen neuen Urlaubstag ein. Im Vorgarten steht ein riesiger Zitronenbaum. Die Vermieter wohnen unten und begrüßen uns mit selbstgebrautem Zitronenschnaps.

Lumbarda Apartment

Der Blick aus dem Bett im Apartment Barbaresko: Orangefarbenes Dach, blauer Himmel, Palmen, das Meer und der Ort Lumbarda.

Zum Abschied bekommen wir eine ganze Tüte voll mit hauseigenen Zitronen geschenkt. Zu Hause haben wir die Kerne aus den Zitronen eingepflanzt, sodass auf unserem Balkon jetzt insgesamt 8 kleine Zitronenpflanzenbabys aus Kroatien wachsen. 🙂

Strand Fuza

Apartment Korina Vela Luka Gradina* – nur 100 Meter vom Strand Fuza entfernt, mit eigenem Pool und Blick auf die wunderschöne Bucht.

Vela Luka Unterkunft

Zavalatica

Apartment Marijana* – nur wenige Gehminuten vom Strand Zitna entfernt im Dorf Zavalatica.

Unterkunft Zitna Zavalatica

Weitere Unterkünfte auf Korcula

Nichts dabei? Noch genauer nach deiner individuell passenden Unterkunft kannst du auf dieser Karte hier suchen:


Booking.com


Unsere persönlichen Korcula Highlights

Hier fassen wir dir noch mal schnell unsere persönlichen Korcula Highlights zusammen:

  • Lumbarda an sich, weil die Stadt für uns Entspannung und Urlaubsfeeling bedeutet.
  • Der Strand Žitna an der Südküste Korculas in Zavalatica, weil die Bucht trotz des Wassers wahnsinnig schön ist und wir gerne noch mal im Sommer zurückkommen wollen.
  • Der Strand Fuža in Vela Luka, weil ich (Lisa) hier zum ersten Mal Delfine in freier Wildbahn sehe und außerdem ist die Bucht einfach nur wahnsinnig schön zum Sitzen und Natur beobachten.
  • Der Spaziergang zur Halbinsel Raznjic in Lumbarda, weil das Wasser dort so aussieht wie in der Karibik und wir hier ewig sitzen und gucken. Außerdem ist der Weg dorthin total schön.
Rosmarin Kroatien

  • Die Wanderung zum Kom und die Aussicht auf die ganze Insel.
  • Unser gepflückter Rosmarinstrauß, mit dem wir zu Hause immer noch – vier Monate nach dem Urlaub – kochen.
  • Die Sonnenterrasse und der riesige Zitronenbaum in unserer Unterkunft, dessen Zitronenpflanzenbabys fleißig auf unserem Balkon wachsen.
  • Das Olivenbäumchen, das wir in einem Blumenladen nahe Lumbarda kaufen und das sich wie die Zitronen wunderbar in unsere “Zu-Hause-im-Urlaub-Souvenir-Kultur” einpflegt.

Unsere Korcula Tipps zu Stränden, Städtchen & Co gefällt dir? Speichere ihn direkt auf Pinterest! Du warst schon mal auf Korcula? Was sind deine Tipps und Highlights? Lass uns weiter unten gern einen Kommentar da.

Korcula Pinterest

*Dies ist ein Empfehlungslink (Affiliate-Link). Wenn du über diesen Link etwas buchst oder kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts, wenn du über diesen Link buchst. Danke für deine Unterstützung!

Schau unbedingt auch hier vorbei:

 

Krk Tipps: Route, Parken & Highlights für die kroatische Insel

Omisalj Meer


Vor unserer ersten Kroatien-Reise haben wir noch nie von dieser Insel ohne Vokale im Namen gehört. Dabei liegt Krk, auch bekannt als die goldene Insel, inmitten der Kvarner Bucht in der Adria und ist eine der größten Inseln Kroatiens. Wenn du also mal in Kroatien bist, ist Krk neben Korcula definitiv eine Reise wert. In diesem Artikel verraten wir dir unsere Krk Tipps: Welche Orte und Strände sind die schönsten? Welche Route kannst du wählen? Wo kannst du parken? Welche Unterkünfte sind die schönsten? Das alles erfährst du jetzt. Spoiler: Baska und Krk-Stadt gefallen uns am besten!

 

1. Anreise nach Krk

Mit dem Mietwagen kommst du ganz ohne Fähre nach Krk. Von Pula aus fahren wir ungefähr zwei Stunden. Es kommt natürlich darauf an, wo du dich vorher aufgehalten hast. Bedenke, dass die Autobahn Mautgebühren kostet. (Vielleicht deshalb?) ist sie ziemlich modern gebaut und ziemlich leer. Nachdem du die Autobahn hinter dir gelassen hast, führen kurvige Straßen vorbei an saftigen grünen Wäldern, tiefen Tälern, aus denen sich die orangefarbenen Dächer der Dörfer in die Höhe ragen, schließlich steinige Berge hinauf. Schließlich erwartet dich ein weiter Blick über glitzerndes Meer bis zum Horizont und bald auch die bekannte Stadt Rijeka, bevor du zur Krk-Brücke kommst. Über diese Brücke ist Krk mit dem nur etwa 100 Meter entfernten Festland verbunden und daher leicht mit dem Auto zu erreichen (Achtung: 2 Euro Mautgebühren).

Du kannst auch direkt mit dem Flugzeug nach Rijeka fliegen. Von dort aus fährst du nur etwa 30 Minuten bis zum ersten Ort auf Krk. Unsere Unterkunftstipps für Krk haben wir dir hier zusammengefasst.

Weitere Möglichkeiten, Krk zu erreichen: Per Direktflug auf den kleinen Flughafen nahe der Stadt Omisalj, per Bus oder Schiff.

2. Route für deinen Krk Roadtrip

OmisaljNjiviceGlavotokKrkBaskaVrbnik

Für die Route von Omisalj bis nach Vrbnik und wieder zurück zur Krk-Brücke musst du etwa 2:15 h reine Fahrtzeit einplanen. Der Ausflug dauert mit Stopps einen ganzen Tag, schöner ist es natürlich, wenn du mehr Zeit hast und dort übernachten kannst. Unsere Park Tipps für Krk findest du hier.

 

3. Die 6 schönsten Städte auf Krk 

Krk hat viel schöne Natur und einige hübsche kleine Orte zu bieten. Unsere Krk Tipps für die schönsten Orte, die du nicht verpassen darfst, haben wir dir hier zusammengefasst. Um sofort zu einem der aufgelisteten Orte zu kommen, klicke einfach auf den jeweiligen Ortsnamen in der Städte-Übersicht.

Städte-Übersicht
Omisalj
Njivice
Glavotok
Krk
Baska
Vrbnik

Omisalj auf Krk

Omisalj ist die erste Stadt auf der Insel, wenn du von der Krk-Brücke aus kommst und unsere Route nimmst. Ihre Geschichte reicht bis ins 3. Jahrhundert nach Christus zurück. In der Nebensaison ist nicht wirklich viel los. Unser Ziel ist der Strand Pesja, etwas außerhalb der Stadt. In der Nähe befindet sich auch der Strand Ucka. Da es recht leer ist, als wir am Pesja-Strand ankommen, parken wir auf einem der wenigen Parkplätze an dem Teil des Hafens, der sich direkt neben dem Strand Pesja befindet.

Hafen Omisalj Krk

Wenn du noch eine Unterkunft in Omisalj suchst, empfehlen wir dir das Apartman Marija II*. Es bietet dir einen Meerblick auf die Bucht und den kleinen Hafen und besitzt einen Garten. In 200 Meter Entfernung befinden sich die Strände Pesja und Ucka. Ebenfalls einen Meerblick und dazu noch einen Pool bekommst du in der Ferienwohnung Primavera*. Zum Strand Ucka sind es hier 500 Meter.

Omisalj Bucht

Der Strand Pesja ist ein Kiesstrand in einer hübschen Bucht, das Wasser glasklar und ruhig. Allerdings ist es im Oktober schon etwas zu kalt, um baden zu gehen. Wer kommt, um die Natur zu bewundern, kriegt hier definitiv einen schönen Anblick geboten. Morgens liegt der Strand im Schatten. Zur Hochsaison öffnen ein kleiner Imbiss und Toiletten nur wenige Meter vom Strand entfernt. Wir vermuten, dass es hier im Sommer relativ voll sein wird. Hinter dem Strandabschnitt gibt es kleine Waldwege, die zu einem Spaziergang einladen.

Omisalj Strand

Zurück zur Städte-Übersicht

Njivice auf Krk

Unser zweiter Stopp ist die Stadt Njivice. Ein öffentlicher Parkplatz, für den du allerdings bezahlen musst, liegt an der Primorska Cesta 2-8. Von dort ist es nicht weit zu dem kleinen niedlichen Hafen an der Promenade. Möchtest du in Njivice unterkommen, empfehlen wir dir das Apartment Margareta*. Es befindet sich in der Nähe des Kijac Strandes.

Njivice ist allerdings sehr touristisch. Viele Läden, Restaurants und Eisdielen reihen sich am Hafen aneinander. Nichtsdestotrotz ist es sehr schön in Njivice: Das Wasser ist kristallklar und schimmert türkis in der Sonne.

Njivice Hafen Krk Tipps

In der Eisdiele Terasa Fontana gönnen wir uns ein sehr leckeres Spaghettieis, wenn auch in der Nebensaison lediglich mit Kirschen statt Erdbeeren. Außerdem bietet die Eisdiele auf der Sonnenterrasse eine tolle Aussicht auf die vielen Motor- und Segelboote sowie Jetskis, die durch den leichten Wind im Wasser auf- und abschaukeln. Es ist einfach nur herrlich, dem zuzuschauen, besonders gegen Mittag, denn da steht die Sonne im richtigen Winkel. Auch die kleinen Gässchen in der Nähe des Hafens laden zu erholsamen Spaziergängen ein.

Njivice Strand

Zurück zur Städte-Übersicht

Glavotok auf Krk

Weiter geht’s nach Glavotok. Das Dörfchen ist sehr abgelegen und wir sind uns teilweise nicht sicher, ob wir wirklich noch auf dem richtigen Weg sind. Doch hin und wieder weist ein einsames, unscheinbares Straßenschild den Weg. Wir steuern ein kleines Kloster direkt am Wasser an. Es handelt sich um ein Franziskaner-Kloster, wie wir später erfahren. Und es macht sich neben der Kirche aus dem Jahr 1507 mit den kleinen Glocken und dem Kreuz an seiner Spitze wahnsinnig gut in einer Kulisse zwischen Pinien, Kiesstrand und glitzerndem, klarem Wasser. Bei diesem Anblick überkommt dich Gefühl der Idylle.

Glavotok Kloster

Gleich daneben befindet sich ein verlassener Hafensteg. Dort kannst du dich an zwei kleinen Kieselstränden niederlassen, an denen einige Männer angeln, als wir ankommen. Es gibt hier auch einen kleinen Parkplatz. Aber Achtung, wer falsch parkt, bekommt wohl auch mal ein Knöllchen. Zumindest sehen wir einige an den Frontscheiben im Wind flattern. Im Sommer wird es vermutlich schwierig, dort einen freien Parkplatz zu finden, du kannst aber die gesamte Straße zum Kloster runter ganz gut stehen, sofern du nicht im Halteverbot parkst.

Übrigens kannst du auch im Kloster Glavotok übernachten. Oder du kommst bei Camping Glavotok* mitten in der Natur unter und genießt die Ruhe der Bucht. Ansonsten gibt es in Glavotok nicht allzu viel zu sehen. Es ist eher ein Ort zum Runterkommen, aber wem tut das in dieser schnellen Welt, in der jeder immer erreichbar ist, nicht ab und zu mal gut? 🙂

Glavotok Strand

Zurück zur Städte-Übersicht

Krk Stadt

Die Stadt Krk ist unser nächster Stopp und ein Muss. Wir parken auf einem öffentlichen Parkplatz an der Ulica Stjepana Radica. Hier steht ein Parkautomat, der jedoch bei unserer Ankunft außer Betrieb ist. Im Sommer kostet das Parken vermutlich etwas.

Krk ist einfach nur schön. An der Küste treffen sich cyanblaues Wasser und orangefarbene Dächer. Über alldem thront  die zwiebelförmige Kathedrale von Krk aus dem 5. Jahrhundert. Olivenbäume recken sich direkt vor dem Glockenturm in die Höhe. Möchtest du in Krk übernachten, legen wir dir das Stari Grad* und das Citta Vecchia B&B* ebenso wie Apartments Bastinica* ans Herz. Sie alle liegen direkt in der Altstadt von Krk, sodass du die Sehenswürdigkeiten ebenso schnell wie Hafen, Strand und Promenade erreichst.

Krk Kirche

Gleich neben der Kathedrale von Krk findest du eine Franziskanerfestung, die auf den Ruinen römischer Thermen errichtet wurde. Wahnsinn, dass Menschen das vor so vielen Jahren bauen konnten. Über die tausende von Jahren alten noch teilweise vorhandenen Stadtmauern rankt sich Efeu, als wollte er dem entkommen, was sich hinter den Mauern verbirgt. Während des Fußmarschs durch die mittelalterlichen schmalen Gassen, über das Kopfsteinpflaster, bergab in Richtung Meer fühlen wir uns wie in eine ganz andere kleine Welt versetzt.

Krk Stadt

Kaum haben wir den Kirchturm passiert und sind am Ufer angekommen, wird es jedoch sehr touristisch. Fast alle sprechen Deutsch, Souvenirläden streiten sich mit Restaurants und Bars um den besten Platz. Wir sind eigentlich gegen solche Touri-Läden, aber wir haben Hunger. In der Pizzeria Camplin in der Ulica Alojzije Stepinca mit großartigem Ausblick aufs Wasser bekommst du Pizza mit einem ganz ausgefallenen Teig, der super schmeckt. Danach kannst du entweder weiter zum Strand schlendern oder du ziehst dich in den Schatten der Bäume zurück und lässt dich auf einer Bank nieder, um den wunderschönen Ausblick zu genießen und der Mittagshitze zu entkommen.

Tipp
Schau dich unbedingt nach den verschiedenen Unternehmungen im Hafen von Krk um. Neben Bootstouren zu anderen Inseln und Stränden gibt es auch Schnorchel- und Tauchausflüge.

Kroatien Krk Strand

Zurück zur Städte-Übersicht

Baska auf Krk

Weiter geht’s nach Baska. Die kleine Stadt darf in unseren Krk Tipps nicht fehlen, denn sie ist wunderschön und gefällt uns neben Krk und dem Klostser in Glavotok am besten. Allein der Weg dorthin führt schon durch saftiges Grün und kleine niedliche Dörfchen. Achtung, kurz vor der Ankunft in Baska steht ein Blitzer, wenn du aus Richtung Krk kommst!

Baska Anfahrt

Wir parken auf einem kostenpflichtigen Parkplatz an der Ecke Ulica Stjepana Radica und Ulica kralja Tomislava und laufen dann runter zum Strand Vela plaža Baška. Wenn du die Idylle und den wundervollen Ausblick für ein paar Tage genießen willst, empfiehlt es sich, in einem der vielen Apartments in der Bucht zu übernachten. Wir können dir zum Beispiel die folgenden Unterkünfte mit Meerblick empfehlen: Studio Neven with Sea View*, das Lori* (wahnsinnig schöner Ausblick auf die Buchten!), das Margarita* (kleiner nicht so überfüllter Strand in der Nähe) und Apartments Andrea*. In jedem Fall ist ein Meerblick ein Muss für deine Unterkunft in Baska! 🙂

Baska Strand Krk Tipps

Was sollen wir sagen – die Aussicht in Baska ist einfach nur atemberaubend schön. Eine in seichten Nebel gehüllte Berglandschaft der vorgelagerten Insel Prvic küsst hier kühlblaues Meer, das schließlich nach einem Farbverlauf von azurblau zu smaragdgrün am Kieselstrand auf die Küste trifft. Das Meer wirkt hier aufgrund der Einkesselung durch die umliegenden Inseln und das Festland mehr wie ein großer Salzwassersee. Es macht also definitiv Sinn, in Baska zu übernachten, um die Ruhe, die dieser Ausblick ausstrahlt, noch ein bisschen länger genießen zu können. An der Promenade direkt am Strand findest du außerdem viele kleine Geschäfte und Restaurants. Die Häuser recken sich um den Strand herum in die Höhe, viele Apartments finden dort Platz.

Baska Urlaub

Zurück zur Städte-Übersicht

Vrbnik auf Krk

Allein die Anfahrt nach Vrbnik ist schon wieder wunderschön. Du fährst eine kurvige Straße entlang, blickst in ein tiefes Tal und siehst auf einem Vorsprung in der Ferne schon die Dorfkirche stehen. Parken kannst du auf einem kleinen Parkplatz am Busbahnhof, die Straße heißt Retec. Wenn du in Vrbnik übernachten möchtest, such dir auch hier unbedingt ein Apartment mit Meerblick. Wir können empfehlen: Apartman Una Vrbnik* (wahnsinnig schöner Ausblick), Under Ancient Roofs Vrbnik* (authentisch in einem Altstadthaus) und das Magdalena* (mit großer Meerblick-Dachterrasse).

Vrbnik

Von dort aus erkundest du die Gässchen von Vrbnik. Es gibt keine richtigen Straßen, viele der schmalen Gassen, die die kleinen, sich über mehrere Etagen erstreckenden Steinhäuschen voneinander trennen,  sind maximal zwei Meter breit. Die Atmosphäre wirkt beinahe mittelalterlich, aber sehr gemütlich. Zwischen den einzelnen Häusern kannst du immer wieder eine wunderschöne Aussicht aufs Meer genießen und andere Inselteile sowie das Festland in der Ferne entdecken.

Vrbnik Meer

Ein Mann hat seinen Ofen auf dem Balkon stehen. Wir beobachten, wie er den Herd anstellt. Er entdeckt uns und grüßt uns freundlich. Die Menschen, denen wir in Kroatien bisher begegnet sind, sind alle super nett und hilfsbereit. Hier scheinen Reisende noch willkommen zu sein.

Schließlich kannst du dich durch die schmalste Gasse der Welt zwängen: die Gasse Klancic. Auf Deutsch heißt das “Engpass”. Sie ist mit ihren 40 cm Breite echt extrem schmal! Wir können nicht einmal die Arme komplett ausbreiten. Die Bewohner Vrbniks behaupten, dass Frauen, die nicht durch die Gasse passen, keinen Mann abbekommen.

Vrbnik Klancic Krk Tipps

Zurück zur Städte-Übersicht

Tipp
Wenn dir Krk gefällt, schau dir unbedingt auch Hvar und Korcula in Kroatien an!

3. Parken auf Krk: unsere Tipps

Nachdem wir unsere Lieblingsorte der Insel mit dir geteilt haben, dürfen in unseren Krk Tipps natürlich auch die dazu passenden Parkplätze nicht fehlen, die wir genutzt haben. Klick einfach auf die Stadt, in der du parken möchtest, um mehr zu erfahren. Als wir in der Nebensaison dort waren, haben wir dort überall problemlos einen Parkplatz gefunden. Bedenke aber, dass die Parkplätze in der Hochsaison vermutlich sehr voll sein werden.

Parken in Omisalj

Parken in Omisalj

Willst du an den Strand, parkst du am besten an der Plaza Pesja. Fährst du die Straße bis zum Ende, findest du einige Parkplätze fast direkt am Strand. Auch auf dem Weg dorthin sind schon Parkplätze markiert. Im Sommer sind sie kostenpflichtig, außerhalb der Saison zahlst du nichts.

Parken in Njivice

Parken in Njivice

Ein öffentlicher Parkplatz, für den du allerdings bezahlen musst, liegt an der Primorska Cesta 2-8

Parken in Glavotok

Parken in Glavotok

Direkt am Kloster befinden sich einige Parkplätze. Sollten die überfüllt sein, kannst du auch die gesamte Straße zum Kloster herunter gut parken, natürlich nur dort, wo kein Parkverbot herrscht. Die Straße ist laut Google Maps nicht benannt.

Parken in Krk Stadt

Parken in Krk Stadt

Ein öffentlicher Parkplatz befindet sich an der Ulica Stjepana Radica. Das Parken kostet etwas. Wenn du wie wir Glück hast, ist der Parkautomat außer Betrieb.

Parken in Baska

Parken in Baska

Wir haben auf einem kostenpflichtigen Parkplatz an der Ecke Ulica Stjepana Radica und Ulica kralja Tomislava geparkt.

Parken in Vrbnik

Parken in Vrbnik

Hier kannst du auf einem kleinen Parkplatz am Busbahnhof parken, die Straße heißt Retec. Auch hier kostet das Parken etwas.

Omisalj Strand Pesja

4. Krk Unterkünfte auf einen Blick

Natürlich dürfen in unseren Tipps für Krk auch unsere Unterkunft-Empfehlungen nicht fehlen. Wir haben sie dir nachfolgend nach Städten sortiert:

Omisalj
Apartman Marija II*: Meerblick, Strände Pesja und Ucka in etwa 200 Metern Entfernung.
Primavera*: etwa 500 Meter vom Strand Ucka entfernt.
Njivice
Apartment Margareta*: In der Nähe des Strandes Kijac, auch ein Hundestrand ist in der Nähe.
Glavotok
Camping Glavotok*: Mitten in der Natur, Entspannung pur.

Krk
Stari Grad*: direkt in der Altstadt von Krk.
Citta Vecchia B&B*: ebenfalls direkt in der Altstadt von Krk. Die Festung sowie die Kathedrale von Krk erreichst du von hier in nur 100 Meter und in zwei Gehminuten kannst du einen Meerblick genießen. Charmant sind hier die organisierten Parkplätze.
Apartments Bastinica*: auch hier kommst du in der Altstadt unter und erreichst den Hafen, Shoppingstraßen und den Strand schnell.
Baska
Studio Neven with Sea View*: Apartment mit Meerblick, im Umkreis von 400 Metern findest du gleich zwei Strände. Die Promenade ist schnell erreichbar.
Apartments Andrea*: Apartment mit Meerblick in der Nähe der Promenade, auch Haustiere erlaubt, eigener Parkplatz.
Lori*: Wahnsinnig schöner Ausblick aufs Meer und die Buchten direkt vor der Haustür. Der Hafen und die Promenade befinden sich in der Nähe.
Margarita*: Schöner Meerblick und kleiner Strand namens Helena in der Nähe, der nicht allzu überfüllt ist.
Vrbnik
Apartman Una Vrbnik*: wunderschöner Panoramablick aufs Meer, Zentrum in unmittelbarer Nähe.
Under Ancient Roofs Vrbnik*: authentisch in der Altstadt unterkommen, in der Nähe gibt es zwei Strände.
Magdalena*: Ferienhaus, Dachterrasse mit Blick aufs Meer und Berge.

Du hast die passende Unterkunft noch nicht gefunden? Vielleicht ist hier etwas für dich dabei*:



Booking.com

5. Krk Tipps: Unser Fazit

Wir hatten keine großen Vorstellungen von Kroatiens Inseln, als wir losfuhren. Aber Krk hat uns total überzeugt! Die Insel ist vielseitig: Eine wunderschöne Landschaft, kristallklares Meer, freundliche Menschen und einiges an Aktivitäten, solltest du länger bleiben wollen. Auch eine Reise in der Nebensaison lohnt sich definitiv. Wenn du mehr als einen Tag Zeit hast, übernachte unbedingt auch auf Krk, am schönsten fanden wir es mit Abstand in Baska, aber auch Krk, Njivice und Glavotok sind sehr hübsch. Allerdings ist die Insel natürlich insgesamt sehr touristisch. Während du in Krk einiges entdecken und unternehmen kannst, ist Glavotok mit seiner Ruhe und Naturverbundenheit etwas für dich, wenn du’s im Urlaub lieber ruhig hast.

Wir hoffen, unsere Krk Tipps helfen dir bei deiner Reiseplanung. Warst du schon auf Krk? Dann lass uns doch auch deine Erfahrungen und Tipps für Krk in den Kommentaren da. 🙂 Schau dir unbedingt auch unsere anderen Kroatien-Beiträge an und merke dir unsere Krk Tipps auch auf Pinterest:

Krk Kroatien

 

*Dies ist ein Empfehlungslink (Affiliate-Link). Wenn du über diesen Link etwas buchst oder kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts, wenn du über diesen Link buchst. Danke für deine Unterstützung!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge