Zadar Kroatien: Sehenswürdigkeiten & Unterkünfte

Zadar Kroatien Urlaub


Zadar in Kroatien bietet so einige Sehenswürdigkeiten aus Natur und Menschenhand: Berge, wenn du deinen Blick hebst, tiefblaues Meer zu deinen Füßen. Jahrhunderte alte Kirchen und ein belebter Dorfplatz. Wellen, die dich mit Orgelgesängen zum Verweilen einladen, ein schimmerndes Lichtspiel am Abend, das mit dem Sonnenuntergang konkurriert. Wir finden, Zadar ist der perfekte Ausgangspunkt und Einstieg für einen Kroatien-Roadtrip. Du bekommst einen tollen Vorgeschmack auf das, was dich in Kroatien sonst noch erwartet und kannst eine hübsche kleine Altstadt im Halbinsel-Stil erkunden. Los geht’s!

 

1. Wo liegt Zadar?

Zadar liegt an der Küste Norddalmatiens, im Süden Kroatiens. Flüge hierher sind oft günstig und du kannst sowohl den Norden Kroatiens als auch den Süden des Landes gut erreichen. So brauchst du von Zadar nur knapp 2 Stunden nach Split, von wo aus du zum Beispiel die Inseln Brac, Hvar und Korcula erkunden kannst. Bis zum Velebit brauchst du etwa 1,5 Stunden und in 3 Stunden bist du auf der Insel Krk.

 

2. Sehenswürdigkeiten in Zadar

Wir haben es eingangs gesagt, Zadar ist ein kleines Schmuckstück, ideal für die ersten Tage auf deiner Kroatien-Reise. Schon Anfang März genießen wir die Sonne und sitzen im T-Shirt draußen im Café, während wir das entspannte Treiben der Nebensaison beobachten. Kinder spielen in den Gassen, Hunde dösen auf der Wiese im Park gegenüber. So lässt es sich leben. Was du genau in Zadar entdecken kannst, erfährst du jetzt.

Das Sehenswürdigkeiten-Menü
Zadars Altstadt
Volksplatz: Narodni Trg
Zadars Forum Romanum
Die Kirche St. Donatus
Das Kloster der Heiligen Maria
Die Kathedrale St. Anastasia
Die Meeresorgel
Zadars Gruß an die Sonne

Zadars Altstadt

Zadar ist bekannt für seine wunderschöne Altstadt. Diese ist umrahmt von einer jahrhundertealten Stadtmauer, ein UNESCO Kulturerbe, durch dessen Tore du in diesen Teil der Stadt eintreten kannst. Der Boden ist großflächig bedeckt von weißem, glattem aber abgelaufenem Marmor. Die schmalen Gassen in den Häuserschluchten lassen erahnen, wie es hier einst ausgesehen haben mag, als Zadar noch eine Kolonie Venedigs war. Schlendere ein wenig durch die Straßen und genieße das Flair dieser wundervollen Altstadt, über die sich schützend der blaue Himmel legt. Einatmen. Ausatmen. Urlaubsfeeling genießen.

Zadar Altstadt Stadttore

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Volksplatz: Narodni Trg 

Egal, welchen Weg du einschlägst, irgendwann erreichst du sicher den Hauptplatz Zadars Altstadt: Den Narodni Trg. Übersetzt heißt das ganz einfach Volksplatz von Narodni (Volk) und Trg (Platz). Wenn du über die Brücke in die Altstadt kommst, steuerst du geradewegs auf den Volksplatz zu. Du kannst dich hier schon auf einen Kaffee niederlassen und das Treiben auf dem Platz beobachten oder du suchst dir dafür einen anderen Ort…

Zadar Volksplatz Narodni Trg

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Zadars Forum Romanum

… wir schlendern beispielsweise noch weiter durch die Gässchen und kommen zum Forum Romanum Zadars, wo wir uns im beinahe gleichnamigen Caffe Bar Forum in die Sonne setzen. Die Bedienung mag ein bisschen Zeit brauchen, aber Kuchen und Kaffee schmecken hier hervorragend. Nach unserer Pause geht unsere Erkundungstour im Forum weiter: Vor dir liegen Überreste von Säulen, Tempeln und Mauern aus der römischen Herrschaftszeit. Eingerahmt werden diese Ruinen von Kirchen und Kathedralen…

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Die Kirche St. Donatus

… zum Beispiel von der Kirche St. Donatus aus dem 9. Jahrhundert. Diese hübsche Rundkirche beinhaltete lediglich zwei Stockwerke und ist eines der am besten erhaltenen altchristlichen Bauten ganz Kroatiens.

Zadar Kirche St. Donatus

Etwas abseits, hinter der Kirche St. Donatus, steht die 14 Meter hohe korinthische Schandsäule, an der noch bis ins 19. Jahrhundert Straffällige gebunden und öffentlich gedemütigt wurden. Irgendwie eine schaurige Vorstellung, findest du nicht?

Zadar Altstadt Sehenswürdigkeiten Schandsäule

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Das Kloster der Heiligen Maria

Direkt gegenüber der Kirche St. Donatus, auf der anderen Seite des Platzes, steht das Kloster der Heiligen Maria. Erbaut wurde es im 11. Jahrhundert. Von außen mag es unscheinbar aussehen, doch es beherbergt heute eine Ausstellung von Kirchenkunst, bekannt als “Gold und Silber” von Zadar.

Zadar Sehenswürdigkeiten Altstadt Kloster Heilige Maria

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Die Kathedrale Anastasia

Für den Bau dieser Kathedrale brauchte man zwei Anläufe – dafür ist sie jetzt die größte in ganz Dalmatien. Du findest sie hinter der Kirche St. Donatus samt Schandsäule, wenn du einmal um den Block herumgehst.

Zadar Sehenswürdigkeiten Altstadt Kathedrale

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Die Meeresorgel

Ein Konzert der Natur kannst du dir an Zadars Uferpromenade anhören. Hier hat der kroatische Architekt Nikola Bašić Stufen entworfen, die direkt ins Meer führen. Doch das ist noch nicht alles, denn sie bieten nicht nur Platz zum Sitzen – ob abends mit einem kühlen Getränk oder mittags mit einem Stück Pizza.

Zadar Sehenswürdigkeiten Meeresorgel Altstadt

Der Clou: Die Stufen beinhalten 35 Orgelröhren bei jeder Wasserbewegung unterspült das Meer die Stufen, sodass die Luft aus den Röhren hinausgedrückt wird. Auf diese Weise entstehen die unterschiedlichsten Töne und das Meer gibt ein Konzert. Hier ein kurzes Video, das wir gedreht haben, leider hört man hinterher den Wind etwas lauter.

 

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

Zadars Gruß an die Sonne

Auch hier war der Architekt Nikola Bašić am Werk. Gleich neben der Meeresorgel hat er ein Lichterspiel im Boden der Uferpromenade Zadars versenkt: Dreihundert mehrschichtige Glasplatten, durch die kurz nach Sonnenuntergang etliche Lichter schimmern. Der Gruß an die Sonne in Zadar soll Amphitheater und Sonnensystem in einem darstellen. Betrieben wird das Ganze mittels Solarenergie.

Zadar Sehenswürdigkeiten Gruß an die Sonne

Zurück zum Sehenswürdigkeiten-Menü

3. Hotels & Unterkünfte in Zadar

Wir bleiben drei Nächte in Zadar, bevor wir nach Split aufbrechen. Du kannst entweder im neuen Teil der Stadt mit Blick auf die Altstadt übernachten oder in der Altstadt selbst. Wir entscheiden uns für ersteres.

Casa Ana* – war unsere wunderbare Unterkunft in super Lage, gegenüber der Altstadt gelegen, zu Fuß sind es etwa 20 Minuten auf die Halbinsel.

Summertime Apartments* – direkt an der Brücke zur Altstadt gelegen, mit wunderbarem Blick auf das Meer und die Altstadt

Villa Triana* – mit Gartenzugang zum Meer und Pool auf der Dachterrasse mit Meerblick, an der Promenade außerhalb der Altstadt gelegen.

Aquamarine Sea View Apartment* – Top Lage mitten in der Altstadt, mit Meerblick.

Guest House Pegla* – in der Altstadt, etwas günstiger als das Aquamarine Sea View.

Viele weitere top bewertete Unterkünfte, ob mitten in der Altstadt oder mit Blick auf die Altstadt Zadars findest du hier*:



Booking.com

4. Strände in Zadar

Borik:  einer der beliebtesten Strände in Zadar

Kolovare: südlich der Altstadt gelegen, feiner Kieselstrand

Puntamika: kleiner, aber feiner Stadtstrand

Riva: in Zadars Altstadt, Betonstege und Treppen ins Wasser

Kap Radman: zwar nicht in Zadar gelegen, aber ein schöner Strand in Petrčane, 15 Minuten nördlich mit dem Auto von Zadar

Warst du schon in Zadar und hast weitere Tipps für die schöne Altstadt? Oder hast du Verbesserungswünsche oder -vorschläge für zukünftige Artikel? Dann lass uns doch gerne weiter unten einen Kommentar da. 🙂 Dir gefallen unsere Zadar Tipps? Dann teil sie gern auch auf Pinterest und Co:

Zadar Kroatien Sehenswürdigkeiten Pinterest

 

*Dies ist ein Empfehlungslink (Affiliate-Link). Wenn du über diesen Link etwas buchst oder kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts, wenn du über diesen Link buchst. Danke für deine Unterstützung!

5. Mehr Kroatien Inspiration

Neben Zadar hat Kroatien natürlich noch mehr zu bieten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.